Herzlich Willkommen – Lebenshilfe Lampertheim und Ried e.V.

Gruppe mit Kindern

Die Lebenshilfe Lampertheim und Ried e.V. versteht sich als Selbsthilfevereinigung für Menschen mit Behinderung und ihrer Familien. Wir setzen uns dafür ein, dass jeder Mensch, ob mit Behinderung oder von Behinderung bedroht, so selbstständig wie möglich leben kann. Ihm soll so viel Schutz und Hilfe zuteil werden, wie er für sich braucht.

Maßgeblich entscheidend sind die individuellen Bedürfnisse, die sich aus Art und Schwere der Behinderung ergeben. Daher begleiten wir Menschen mit Behinderung in ihrem Bestreben, gleichberechtigt am Leben in der Gesellschaft teilzunehmen und treten für die barrierefreie Gestaltung aller Lebensbereiche ein. Bestärkt fühlen wir uns durch die UN-Behindertenrechtskonvention auf dem Weg von der Integration zur Inklusion.

Die Lebenshilfe Lampertheim und Ried e.V. stellt eine solidarisch handelnde Selbsthilfeorganisation mit kompetenten Einrichtungen dar. So beispielsweise die im gesamten Kreis Bergstraße tätige Frühförder- und Beratungsstelle mit ihren umfangreichen Beratungs- und Betreuungsangeboten oder auch die  inklusive Kindertagesstätte Schwalbennest.

Unsere erklärten Ziele basieren auf ethischen Grundsätzen, richtungsweisender Vereinsstruktur und klaren Konzeptionen, welche die Arbeit des Vereins und seiner Einrichtungen bestimmen. Bitte beachten Sie hierzu auch unser Leitbild


+++ Aktuelles +++ Aktuelles +++ Aktuelles +++

Spendenübergabe der Firma Schrott-Hofmann an die Lebenshilfe Lampertheim und Ried e.V.

Das seit 1950 in Mannheim ansässige Traditionsunternehmen Schrott Hofmann GmbH & Co KG ist ein Dienstleister im Bereich Schrottannahme, Verwertung und Recycling. Zudem zählen auch Containerbereitstellung, Demontage- oder Brennarbeiten zum Angebot. Das Unternehmen unterstützt regelmäßig soziale Einrichtungen im Großraum Rhein-Neckar, so konnte in diesem Jahr eine großzügige Spende an die Lebenshilfe Lampertheim und Ried e. V. überreicht werden.

„Die anstehende Sanierung der inklusiven KITA Schwalbennest ist eine sehr große Aufgabe, die sich die Lebenshilfe Lampertheim zum Ziel gesetzt hat. Das Sanierungsprogramm KISS hat uns überzeugt und wir unterstützen dieses Vorhaben sehr gerne.“ sagte Geschäftsführer Marc Hofmann. Der Vorsitzende der Lebenshilfe, Günther Baus, bedankte sich herzlich bei Herrn Hofmann und freute sich sehr über den Geldsegen. Das Geld werde für die neuen Fenster verwendet, die im Jahr 2017 im ersten Sanierungsschritt eingebaut werden sollen.

 

Spendenübergabe an die Lebenshilfe Lampertheim und Ried e.V.

Karl Kling hatte am Samstag, 19.11.2016, seinen Hof in der Römerstraße 26 geöffnet, um einen Grillhähnchenverkauf zugunsten der Lebenshilfe Lampertheim und Ried e.V. durchzuführen. Zahlreiche Besucher wurden vor Ort bewirtet oder nahmen die Grillhähnchen entweder mit Pommes oder Brötchen mit nach Hause. Am Dienstag danach war es dann soweit: Mit großer Freude wurde der Reinerlös in Höhe von 350 € von Günther Baus, dem ersten Vorsitzenden der hiesigen Lebenshilfe Ortsvereinigung, entgegengenommen.

„Es ist prima und äußerst wichtig, dass es Menschen gibt, die uns mit solchen Veranstaltungen unterstützen!“, erklärte Günther Baus. Die Zuwendung werde für das zurzeit anlaufende Sanierungsprogramm der KITA Schwalbennest (KISS) verwendet. Er bedankte sich zudem herzlich -insbesondere im Namen aller von der Lebenshilfe betreuten Kinder – bei Karl Kling und den ehrenamtlichen Helfern, die die Veranstaltung mit viel Engagement unterstützt haben.


Über Ihre Kontaktaufnahme freuen wir uns:

Lebenshilfe Lampertheim und Ried e. V.
Saarstraße 56
68623 Lampertheim
Tel. 06206-94450
Fax 06206-944544
Email info(at)lebenshilfe-lampertheim.de

Bürozeiten der Verwaltung:

Montag bis Freitag          09.00 – 13.00 Uhr

oder nach vorheriger telefonischer Vereinbarung.