„Hungrig auf Geflügel“ – Artikel im Südhessen Morgen

Lebenshilfe: Hähnchenverkauf findet genügend Abnehmer

Von Jürgen Klotz

Grillhähnchenverkauf

Es gab kein Gedränge wie in früheren Jahren, dennoch bekam die Lebenshilfe ihre Hähnchen komplett los.
Foto: JKL

LAMPERTHEIM. Als Hans Kling den Hähnchenverkauf zugunsten der Lebenshilfe eröffnete, goss es wie aus Kübeln. Zum vierten Mal fand die Aktion statt, doch während in früheren Jahren die Gäste Schlange stehen mussten, kam es dieses Mal nicht zum großen Gedränge.

Bald machten sich bei Organisator Kling Zweifel breit, ob man die 130 Hühner wirklich alle los werden könne. Die etwa acht Helfer der Lebenshilfe waren dankbar für Arbeit, um nicht in der Kälte stehen zu müssen; wer das Essen nicht mit nach Hause nahm, verzog sich schnell in den geheizten Innenraum.

 

Doch die Hungrigen ließen die Veranstalter nicht im Stich. Gegen 14.45 Uhr meldete Hans Kling: „Wir sind ausverkauft.“ Günther Baus, Erster Vorsitzender der Lebenshilfe, konnte es kaum fassen: „Das hätten wir vor einigen Stunden nicht erwartet.“ Den Erlös wird der Verein in die Neugestaltung des Eingangsbereichs der integrativen Kindertagesstätte Schwalbennest investieren. 


Quelle: Südhessen Morgen vom 7. Oktober 2013