Allgemein

Florian Sitzmann – „Der halbe Mann“ kommt! Freitag, 10. Februar 2023 um 19 Uhr, Stadthaus Lampertheim, Römerstr. 102, EG/ barrierefrei

800 533 Lebenshilfe Lampertheim und Ried e.V.

„Ich bin ein ganz nor­ma­ler Typ, aber eben einer ohne Bei­ne“

Eine posi­ti­ve Event-Lesung mit Humor und Charme
Sitz­mann ist kein Künst­ler­na­me, son­dern sein Lebens-Pro­gramm!

Aber kei­ne Angst, es ist alles gut was jetzt kommt — ver­spro­chen!
Das Leben schreibt doch die schöns­ten Geschich­ten. Oder doch die schlimms­ten? Für man­che ist das
Aus­le­gungs­sa­che — für Flo­ri­an Sitz­mann war das nie eine Fra­ge. Am 31. August 1992 ver­un­fall­te er mit dem
Motor­rad und ver­lor dabei bei­de Bei­ne. 30 Jah­re ist das mitt­ler­wei­le her. Dar­über wie er sich raus gekämpft
hat aus dem Tal, schrieb er 2009 sein ers­tes posi­ti­ves Buch „Der hal­be Mann — dem Leben Bei­ne machen“.

Flo­ri­an Sitz­mann pola­ri­siert in jeder Gesprächs­run­de und ver­sprüht posi­ti­ve Ener­gie. Er ist humor­voll,
char­mant und dis­ku­tiert nicht sel­ten über erns­te The­men. Es ist etwas ganz beson­de­res, wenn ein so
sen­si­bles The­ma wie der Ver­lust bei­der Bei­ne öffent­lich auf den Tisch kommt. Sei­ne Ver­an­stal­tun­gen gehen
des­halb in die Tie­fe und unter die Haut, ohne sei­ne Gäs­te dabei zu belas­ten, denn sein Humor und sei­ne
Lebens­freu­de sind all­ge­gen­wär­tig und spür­bar.

Nach sei­nen inter­na­tio­na­len sport­li­chen Erfol­gen im Hand­bike ist Flo­ri­an Sitz­mann seit mitt­ler­wei­le 13
Jah­ren mit sei­nem Pro­gramm „Hal­ber Mann – Gan­zes Leben“ auf Tour durch die Repu­blik und das
deutsch­spra­chi­ge Aus­land. Das The­ma Inklu­si­on greift Sitz­mann in sei­nem Zweit-Werk „Bloß kei­ne hal­ben
Sachen — Deutsch­land ein Roll­stuhl­mär­chen“ auf. Er gibt tie­fe Ein­bli­cke in sei­ne Welt auf vier Rädern und ist
am liebs­ten zu Fuß drau­ßen unter­wegs.

Im Jahr 2017 wur­de ihm der „Live Award“ für sein Lebens­werk in Inns­bruck ver­lie­hen. Zwei Jah­re spä­ter,
2019 wur­de er für sein sozia­les Enga­ge­ment, das auch mit Kin­dern in sozia­len Brenn­punk­ten zu tun hat, mit
dem „Huma­no — Bot­schaf­ter der Mensch­lich­keit“ aus­ge­zeich­net. In sei­nem Jubi­lä­ums­jahr 2022 in dem sich
sein Unfall zum 30 Mal jährt, steht sei­ne Tour „Miles for Hope“ Gas geben für Kids! im Mit­tel­punkt des
Gesche­hens.

Es steht also ein span­nen­der und sehr abwechs­lungs­rei­cher Event mit ganz viel posi­ti­ver Ener­gie bevor.

Spendenübergabe Athletes for Charity

800 533 Lebenshilfe Lampertheim und Ried e.V.

Mar­co Stef­fan und Gür­büz Oku­mus über­ga­ben in Namen von Ath­le­tes for Cha­ri­ty und REWE
Lam­pert­heim eine Spen­de in Höhe von 1290 € für eine Was­ser­spring-Klang­scha­le für den neu­en
Klang­gar­ten im Gar­ten der Lebens­hil­fe Lam­pert­heim und Ried. „Die Klang­scha­le wird sicher­lich zum
High­light für die Kin­der! Wir freu­en uns sehr über die­se Zuwen­dung, herz­li­chen Dank dafür!“ sag­te
Tim Lang­bein, der Lei­ter der Früh­för­der- und Bera­tungs­stel­le. „Dani­el Hol­land, Markt­lei­ter von REWE
Lam­pert­heim, konn­te die Spen­de aus einer Pfand­ak­ti­on in Höhe von 770 € für die­sen Zweck zur
Ver­fü­gung stel­len, Ath­le­tes for Cha­ri­ty hat den Rest­be­trag dazu­ge­ge­ben.“ erläu­ter­te Mar­co Ste­fan,
der zudem noch einen REWE Kauf­la­den über­ge­ben durf­te. Der Sockel im Bereich des Klang­gar­tens
wur­de von der Schrei­ne­rei Hirsch kurz­fris­tig ange­fer­tigt und gespen­det. Herz­li­chen Dank an alle
Unter­stüt­zer!

Spendenübergabe des SG Neptun

454 322 Lebenshilfe Lampertheim und Ried e.V.

Die SG Nep­tun trai­niert bereits seit län­ge­rer Zeit Inklu­si­ons­kin­der in unter­schied­li­chen
Schwimm­grup­pen, wodurch auch Kon­tak­te zur orts­an­säs­si­gen Lebens­hil­fe für Men­schen mit
Behin­de­rung OV Lam­pert­heim und Ried e.V. ent­stan­den sind. Die SG Nep­tun möch­te die Lebens­hil­fe
dabei unter­stüt­zen, ihr inklu­si­ves Sport­an­ge­bot im kom­men­den Jahr zu erwei­tern. An der
dies­jäh­ri­gen Win­ter­wan­de­rung der Nep­tu­ner wur­de des­halb ein Spen­den­schwein von den
Mit­glie­dern und Fami­li­en kräf­tig „gefüt­tert“ und auch der Ver­ein leis­tet einen gro­ßen finan­zi­el­len
Bei­trag, so dass am Ende ein Gesamt­be­trag in Höhe von 650,- EUR zusam­men kam. 1. Vor­sit­zen­de
Hei­ke Gros­se und der 2. Vor­sit­zen­de Ste­phan Zan­longhi über­reich­ten als Ver­tre­ter der SG Nep­tun
Lam­pert­heim sym­bo­lisch einen Scheck an den Vor­sit­zen­den, Gün­ther Baus, der sich im Namen der
Lebens­hil­fe herz­lich bedank­te und sehr über die­se Spen­de freute.

Bewilligung unseres Förderantrags bei Aktion Mensch

408 240 Lebenshilfe Lampertheim und Ried e.V.

Unser För­der­an­trag bei Akti­on Mensch zur finan­zi­el­len Unter­stüt­zung des Akti­ons­plans Inklu­si­on, den wir in Koope­ra­ti­on mit dem Behin­der­ten­bei­rat der Stadt Lam­pert­heim und vie­len ehren­amt­li­chen Hel­fern durch­füh­ren, ist bewilligt! 

Damit sind 90% der Kos­ten für Pla­nungs­pha­se (Mit­te 2021 bis Ende 2022) und der bevor­ste­hen­den Umset­zungs­pha­se (bis Mit­te 2026) abge­deckt. Die För­der­sum­me beläuft sich auf fast 108.000 €. Über die kon­kre­ten Maß­nah­men, die für das Jahr 2023 und dar­über hin­aus geplant sind, wer­den wir Sie im Lau­fe des Janu­ars informieren. 

Wir bedan­ken uns bei allen Mit­wir­ken­den, ins­be­son­de­re bei der Stadt Lam­pert­heim, für die her­vor­ra­gen­de Zusammenarbeit!

Einladung zum Sektempfang und Besichtigung unseres Außengeländes

800 600 Lebenshilfe Lampertheim und Ried e.V.

Wir, der Vor­stand der Lebens­hil­fe Lam­pert­heim und Ried e.V., hat­ten am 5.11.2022 alle Unter­stüt­zer der Spen­den­pro­jek­te für unser Außen­ge­län­de zur Besich­ti­gung mit anschlie­ßen­dem Sekt­emp­fang ein­ge­la­den. Im Lau­fe die­ses Jah­res konn­te eine neue Vogel­nest­schau­kel und ein Boden­tram­po­lin in Betrieb genom­men wer­den. Unser Gar­ten der Sin­ne wur­de zudem um einen Klang­gar­ten erweitert. 

Wir bedan­ken uns herz­lich für die finan­zi­el­le Unter­stüt­zung und die ehren­amt­li­chen Arbeits­ein­sät­ze vie­ler Helfer:

·        KIL (Künst­ler­initia­ti­ve Lam­pert­heim) für die Kon­zep­ti­on und Umset­zung des Klang­gar­tens (Klang­sta­tio­nen und Gestal­tung unse­rer gro­ßen Beton­spi­ra­le): Gabrie­le Koblitz, Diet­mar Blam, Bern­hard, Max und Nel­li Hossner

·        Alle Eltern und ehren­amt­li­chen Hel­fer der Arbeits­ein­sät­ze für unser Außen­ge­län­de – stell­ver­tre­tend waren die vor­he­ri­gen und jet­zi­gen Eltern­ver­tre­ter im KITA-Bei­rat eingeladen

·        Finan­zi­el­le Unter­stüt­zung und Arbeits­ein­satz durch die Fir­ma Par­ker (ver­tre­ten durch Hei­ke Gros­se); s. auch Bericht in unse­rem News-Bereich: „Klang­gar­ten – Ehren­amts­ak­ti­on der Fir­ma Par­ker Hannifin“

Finan­zi­el­le Unter­stüt­zung durch

o   die Fir­men INEOS (ver­tre­ten durch Frau Stein), Pana­so­nic (ver­tre­ten durch Frau Bähr) und Syn­tax (ver­tre­ten durch Herrn Celik)

o   Ilse Sten­zel und Jür­gen Rich­ter (Tom­bo­la und Ver­kaufs­er­lö­se bei den Tagen der offe­nen Ate­liers im Sep­tem­ber 2022)

o   den Ski- und Frei­zeit­club ver­tre­ten durch Frau van Die­ken und Frau Renner

o   vie­le Privatpersonen 

Auch der Lei­ter der Musik­schu­le, Joa­chim Sum, freu­te sich über den neu­en Klang­gar­ten. Die Idee hier­zu ist auch durch die Koope­ra­ti­on mit der Musik­schu­le her­vor­ge­gan­gen. Die Klang­sta­tio­nen sol­len zukünf­tig auch bei der Ein­zel­mu­sik­the­ra­pie, die die Musik­schu­le mitt­ler­wei­le in unse­ren Räum­lich­kei­ten durch­führt, genutzt wer­den. Aber auch alle Kin­der, die in unse­rer KITA oder Früh­för­der­stel­le vor Ort betreut wer­den, kön­nen die neu­en Mög­lich­kei­ten nutzen. 

Es freut uns sehr, dass wir uns auf so vie­le Unter­stüt­zer ver­las­sen können. 

Unser Außen­ge­län­de ist dadurch enorm auf­ge­wer­tet wor­den. Die Kin­der, die beim Besich­ti­gungs­ter­min anwe­send waren, waren ins­be­son­de­re vom Klang­gar­ten begeis­tert! Herz­li­chen Dank an alle Unterstützer!

Klanggarten — Ehrenamtsaktion der Firma Parker Hannifin

1024 576 Lebenshilfe Lampertheim und Ried e.V.

Im Rah­men eines Frei­wil­li­gen­pro­gramms haben sich Mit­ar­bei­ter der Fir­ma Par­ker Han­ni­fin aus Hüt­ten­feld in Zusam­men­ar­beit mit der Lebens­hil­fe Lam­pert­heim an einem Pro­jekt für die Inklu­si­ve Kin­der­ta­ges­stät­te Schwal­ben­nest und die Früh­för­der- und Bera­tungs­stel­le beteiligt.

Gün­ther Baus beglei­te­te das Pro­jekt, für das die Künst­ler­initia­ti­ve Lam­pert­heim-Hof­heim unter­schied­li­che Klang­sta­tio­nen vor­be­rei­tet hat. Hier­für muss­ten zunächst ein­mal die Fun­da­men­te her.

Dabei haben Hei­ke Gros­se, Jean­nette Neher, Esther Weih­rich, Harald Dudy­ka und Chris­ti­an Würz kräf­tig mit ange­packt, Löcher gegra­ben, elf an der Zahl, und anschlie­ßend mit Fer­tig­be­ton aufgefüllt.

Nicht nur die tol­le Erfah­rung zusam­men mit Kol­le­gen eine gemein­nüt­zi­ge Arbeit zu ver­rich­ten, auch die kör­per­li­che Arbeit an der fri­schen Luft wur­de lobend erwähnt.

Die Lebens­hil­fe Lam­pert­heim durf­te sich nicht nur über den Arbeits­ein­satz der flei­ßi­gen Hel­fer freu­en, son­dern erwar­tet noch eine Spen­de in Höhe von 500,- $ von der Par­ker Han­ni­fin Foundation.

HIERFÜR BEDANKEN WIR UNS HERZLICH BEI DER FIRMA PARKER HANNIFIN UND DEN BETEILIGTEN MITARBEITERN!

Bewegungsschule

Neues Angebot: Bewegungsschule

1024 699 Lebenshilfe Lampertheim und Ried e.V.

Wir freu­en uns sehr über ein neu­es Ange­bot in unse­ren Räum­lich­kei­ten! Alle Infor­ma­tio­nen fin­den Sie hier: Bewe­gungs­schu­le mit Har­ry Hei­den­reich

Junge hat Spaß

Erweiterung der Kooperation der Musikschule Lampertheim e.V. mit der Lebenshilfe Lampertheim und Ried e.V.

1024 682 Lebenshilfe Lampertheim und Ried e.V.

Wir freu­en uns sehr, dass die Musik­schu­le ab sofort Ein­zel­mu­sik­the­ra­pie in den Räum­lich­kei­ten der Früh­för­der­stel­le anbie­tet. Nähe­re Infor­ma­tio­nen ent­neh­men Sie bit­te dem Fly­er Musik­the­ra­pie.

Kinderschwimmen

Aktuelles zum Inklusiven Schwimmtraining

1024 768 Lebenshilfe Lampertheim und Ried e.V.

Der aktu­el­le Trai­nings­block des inklu­si­ven Schwimm­trai­nings konn­te nach der Reno­vie­rung des Hal­len­bads am 29. Novem­ber 2022 gestar­tet wer­den. Bei Inter­es­se kön­nen Sie sich ger­ne für den nächs­ten Trai­nings­block vor­mer­ken las­sen, der vor­aus­sicht­lich Ende Febru­ar 2023 gestar­tet wer­den kann. Schrei­ben Sie hier­zu ein­fach eine E‑Mail an: info@lebenshilfe-lampertheim.de